Autohaus Hedtke GmbH & Co. KG · Rudolf-Diesel-Straße 42 · 64331 Weiterstadt · Telefon: 06151-8255-0 · Fax: 06151-8255-54
Hedtke Team Dieburg GmbH · Schloßgartenweg 3 · 64807 Dieburg · Telefon: 06071 21060 · Fax: 06071 210654

Allgemeine Informationen und zur Website Autohaus Hedtke

"Be the Best": Volvo ehrt die besten Teams aus Verkauf, Service und Werkstatt

 

 

 

 

 

Köln/Salzburg. Volvo Car Germany hat am vergangenen Wochenende in Salzburg die Sieger im Teamwettbewerb "Be the Best" geehrt. Über mehrere Monate hatten rund 900 Mitarbeiter der deutschen Volvo Händler aus den Bereichen Verkauf, Service und Werkstatt in Dreier-Teams ihr Können und Wissen rund um die schwedische Premiummarke und deren Produkte unter Beweis gestellt. Dabei wurden auch Verbesserungsvorschläge für ein intensiveres Kundenerlebnis im Handel ausgearbeitet. Die Mannschaft des Volvo Autohaus Hedtke aus Weiterstadt hat diese Aufgaben mit Bravour gemeistert und nahm verdientermaßen aus den Händen von Volvo Geschäftsführer Thomas Bauch die Ehrung für Platz 1 entgegen.

Nachdem die Hessen bereits beim letzten Wettbewerb den zweiten Rang erreicht hatten, schafften sie dieses Mal in der Besetzung Thomas Roth (Verkauf), Mario Petri (Service) und Markus Bauer (Werkstatt), den Sprung an die Spitze. Auf Platz zwei folgen Dominik Thurley (Verkauf), Kim Ahrens (Service) und Johann Daniel Kompanik (Werkstatt) vom Volvo Autohaus Horst Kiso aus Büdelsdorf, vor Sascha Farousi (Verkauf), Robert Joachim (Service) und Artur Zintz (Werkstatt) von Automobile Tierhold aus Augsburg.

Der Wettbewerb Be the Best hat ein primäres Ziel: Die gemeinsame Teilnahme von drei Mitarbeitern in einem Team soll die Vernetzung und Zusammenarbeit der Mitarbeiter aus den verschiedenen Bereichen spürbar stärken - ein wichtiger Aspekt im Autohaus, von dem die Kunden in erheblichem Maße profitieren.

Der Volvo Wettbewerb Be the Best lief über insgesamt sieben Monate, jeder Partnerbetrieb konnte beliebig viele Teams ins Rennen schicken. Voraussetzung war, dass jedes Dreier-Team sich jeweils aus einem Mitarbeiter aus den Bereichen Verkauf, Service und Werkstatt zusammensetzte. Insgesamt nahmen 298 Mannschaften aus 165 Autohäusern teil.

Der Erfolg der Marke gründet ganz besonders auf einer vorbildlichen Kundenorientierung im Autohaus. Hier kommen Kunden tagtäglich mit Volvo in Kontakt. Es gilt, die Marke und Produkte nicht nur zu kennen, sondern sie auch zu verstehen und aktiv zu leben, sagte Thomas Bauch, Geschäftsführer von Volvo Car Germany, im Rahmen der Preisverleihung in Salzburg. "Unser Ziel sind zufriedene Kunden" und zwar in allen Bereichen des Geschäfts. Aus diesem Grund setzen sich die Teams auch aus Mitarbeitern aller Bereiche zusammen, was die Kommunikation stärkt und die Zusammenarbeit fördert. Die besten Teams unserer Vertragspartner in Deutschland wissen, was die Kunden wollen, das haben sie be Be the Best gezeigt. Sie sind wahre Meister ihres Fachs und Vorbilder für alle anderen.“

Bei der Neuauflage des 2013 erstmals durchgeführten Wettbewerbs musste sich jedes Trio in fünf Disziplinen mit den Konkurrenten messen. In mehrstufigen Fragerunden galt es, einzeln und gemeinschaftlich, die Kompetenz zu Produkt, Service und Marke unter Beweis zu stellen. In der sogenannten Champions-Runde konnten die Teams weitere Punkte sammeln, indem sie Fragen beantworteten und die zuvor gesammelten Punkte setzten, um ihre Gewinnchance zu erhöhen. Die Mitbewerber-Beobachtung, bei der 66 Teams die Autohäuser anderer Premium-Hersteller besucht haben, brachte ebenso weitere Punkte, wie auch der Ideenwettbewerb. Im Sinne des Volvo Bestrebens, den Kunden in den Mittelpunkt aller Aktivitäten zu stellen, waren die Teams hier aufgerufen, Vorschläge zu machen, mit denen der Aufenthalt in Autohaus und Werkstatt noch angenehmer gestaltet werden kann. Insgesamt 88 Ideen wurden eingereicht.

Als Belohnung für die zusätzlich zum Tagesgeschäft absolvierten Anstrengungen im Wettbewerb Be the Best hatte Volvo Car Germany Sieger und weitere Platzierte zu einem besonderen Wintererlebnis in die deutschen und österreichischen Berge eingeladen. Mit dieser exklusiven Veranstaltung wurde auch die Vernetzung der Autohäuser untereinander gefördert.

 

 

 

 

 

 

Wettbewerb für Dreier-Mannschaften stärkt Zusammenarbeit
 
Teilnahme von fast 900 Mitarbeitern aus 165 Autohäusern
 
Das Autohaus Hedtke (Weiterstadt) stellt die Gesamtsieger

von links nach rechts: Thomas Bauch, Geschäftsführer Volvo Car Germany, Mario Petri (Service), Thomas Roth (Verkauf) und Markus Bauer (Werkstatt)